Telefon +49 8541  58 499-10  |  info@diavendo.com  |   Aktuelles  |   Pressemitteilungen  |        

Chiemsee, den 2. Januar 2020 - Unter dem Motto „sei du selbst, trau dich und sei herzlich“ entwickelte Bernhard Patter mit der privat geführten Hotelgruppe ein Konzept, bei dem die Gäste und die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen.

Vor wenigen Jahren starteten die Johannesbad Hotels ein umfangreiches Change Management Programm. Neben erfolgreich umgesetzten Marketing- und Vertriebsprozessen wurden auch die Führungsstrukturen des Unternehmens überarbeitet, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Die Mitarbeiter selbst wurden ebenfalls involviert. Hier engagierte die Hotelgruppe für ihre derzeit sieben Hotels den Personalexperten Bernhard Patter, der gemeinsam mit den Teams auf „Erkundungstour“ ging: „Unsere Idee war, die wahren Ressourcen der einzelnen Mitarbeiter zu entdecken. Die Hotels beschäftigen Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Herkunftsländern. Doch sie alle haben vor allem eines gemeinsam - versteckte, individuelle Talente, die sie im Job häufig nicht entfalten können. Warum sollte man diese nicht gezielt einsetzen, um die Hotelgäste damit positiv zu überraschen und vor allem den Mitarbeiter glücklicher zu machen? Ist der Mitarbeiter sehr zufrieden, darf sich vor allem der Hotelgast über eine echte Servicebereitschaft freuen. Darüber hinaus kann man authentische Herzlichkeit in jeder Sprache zum Ausdruck bringen: in einem der Trainings waren von 25 Teilnehmern nur sieben Teilnehmer, die Deutsch als Muttersprache gelernt haben“, so Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

In verschiedenen Projektstufen - angefangen von der Führungsebene bis hin zu den einzelnen Teams der Hotelgruppe - wurden unterschiedliche Ansätze erarbeitet, die für eine engere Mitarbeiterbindung und eine bessere Gästebindung sorgen sowie die Möglichkeit, dabei auch neue Mitarbeiter zu finden.

„Wir verfügen bereits über zahlreiche außergewöhnliche Talente und engagierte Menschen, die absolut gefordert und gefördert werden möchten. Sie haben auch besondere Hobbies, die teilweise nun in eine aktive Gastbetreuung eingebunden werden. Das wird mit Sicherheit ebenfalls zu einer außergewöhnlichen Gastzufriedenheit führen. Daher sind wir überzeugt davon, dass sich der große Aufwand gelohnt hat. Denn unsere Mitarbeiter sind die wertvollste Ressource, über die wir als Dienstleistungsunternehmen verfügen“, ergänzt Ralf Müller, Geschäftsbereichsleiter Hotellerie Johannesbad Hotels Bad Füssing GmbH & Palace Gastein Hotel Betriebsges.m.b.H.

An der Herzlichkeitsoffensive und den damit verbundenen Workshops und Schulungen mit Bernhard Patter haben rund 300 Mitarbeiter an dem einzigartigen Programm der Hotelgruppe teilgenommen.

diavendo - Von Mensch zu Mensch: Die Johannesbad Hotels starten Herzlichkeitsoffensive - Bernhard Patter mit Workshop-Teilnehmern (Johannesbad Hotels). Frei zum Druck. Abdruck der Presseinformation honorarfrei.
Bernhard Patter mit Workshop-Teilnehmern (Johannesbad Hotels). Frei zum Druck. Abdruck der Presseinformation honorarfrei.

Trainings, Seminare, Workshops, Schulungen – zahlreiche Begriffe, die heute zwar meist richtig, doch hin und wieder auch falsch eingesetzt werden. Es gibt ganz klare Unterschiede zwischen diesen Weiterbildungsmaßnahmen und dennoch haben sie definitiv ein gemeinsames Ziel:

Menschen weiterzuentwickeln und zu fördern.

Zum Seitenanfang